Anzeige

Datenschutzhinweise

Die Messe München GmbH („Messe München“) freut sich über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten. Der Schutz auf Sie bezogener Informationen, wie etwa Ihr Name oder Ihre IP-Adresse (so genannte „personenbezogene Daten“), ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb betreiben wir diese Website und die von uns angebotenen Dienste gemäß den gültigen Datenschutzgesetzen, insbesondere nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“).

Inhaltsverzeichnis

A. Grundlegende Hinweise
B. Im Einzelnen
1. Wer ist Verantwortlicher? Wer ist die Datenschutzbeauftragte?
2. Was machen wir mit Ihren personenbezogenen Daten?
a) Wenn Sie unsere Webseite bzw. unser Kontaktformular nutzen
b) Wenn wir Ihnen ähnliche Waren oder Dienstleistungen vorstellen möchten
c) Wenn Sie bei uns als Aussteller Online Tickets kaufen; Wenn Sie sich bei uns als Aussteller registrieren
d) Wenn Sie bei uns als Besucher oder Fachbesucher Online-Tickets kaufen; Wenn Sie sich bei uns als Besucher oder Fachbesucher online registrieren
e) Wenn Sie uns eine Einwilligung erteilen
f) Wenn Sie unseren Newsletter bestellen
g) Wenn Sie an einem Gewinnspiel teilnehmen
h) Wenn Sie sich bei uns bewerben
i) Wenn Sie uns auf Facebook und auf anderen Social Media-Plattformen dritter Dienstleister folgen
j) Wenn Sie unseren Blog nutzen
k) Wenn Sie unseren ICM-Konfigurator auf icm-muenchen.live nutzen
l) Wenn Sie unsere Portale verwenden
m) Wenn Sie eine Matchmaking-Funktion aktivieren
n) Wenn wir Messe-Fotos erheben
o) Wenn Sie an einer virtuellen Veranstaltung teilnehmen
p) Wenn Aussteller Ihre personenbezogenen Daten für Werbezwecke verwenden
q) Wenn Sie unseren Ausstellershop nutzen
r) Wenn Sie über unsere Webseite Dienste Dritter nutzen
s) Wenn Sie in Ihrem Browser Cookies und Analysetools zulassen
t) Wenn wir Ihre Gesundheitsdaten verarbeiten
u) Wenn wir unsere Firma und/oder einen Service ganz oder teilweise veräußern
v) Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten anonymisieren
3. Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?
4. Welche Betroffenenrechte haben Sie?
5. In welchem Zusammenhang erstellen wir automatische Profile?
6. Datenübermittlung in Drittstaaten
7. Datensicherheit

A. Grundlegende Hinweise

Übersicht der Datenkategorien und der jeweils genutzten Daten

Sie finden im Folgenden eine Übersicht der Datenkategorien und der jeweils genutzten Daten, einschließlich einer Übersicht an Rechtsgrundlagen.

Datenkategorien Daten Übersicht zu den verschiedenen Rechtsgrundlagen
Datenkategorien Zugriffsdaten Daten
  • Dateien, die Sie von unserer Webseite heruntergeladen haben (z. B. PDF- oder Word-Dokumente).
  • Dauer, Datum und die Uhrzeit Ihres Besuches.
  • Etwaiger Suchbegriff, wenn Sie über eine Suchmaschine zu unserer Seite kommen.
  • Herkunftsland, aus welchem der Webseitenbesuch heraus erfolgt
  • Name Ihres Internet Service Providers.
  • Nutzerwerkzeug (Webbrowser, Betriebssystem), mit dem Sie zugegriffen haben.
  • Webseite, von der aus Sie uns besuchen.
  • Webseiten, die Sie bei uns besuchen.
Übersicht zu den verschiedenen Rechtsgrundlagen Überwiegendes berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)
Datenkategorien Website/Kontaktformular Daten
  • personenbezogene Daten, etwa IP-Adresse (Bereitstellung Website).
  • Personenbezogene Daten, welche in das Kontaktformular eingetragen werden.
Übersicht zu den verschiedenen Rechtsgrundlagen Überwiegendes berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)
Datenkategorien Social Media Daten
  • Facebook und andere: diejenigen personenbezogenen Daten, welche jeweils zur Verfügung gestellt werden, bzw. vom Plattformbetreiber zur Verfügung gestellt werden.
  • Blog: diejenigen personenbezogenen Daten, welche jeweils zur Verfügung gestellt werden.
  • Instagram: Community: sämtliche persönlichen Informationen, die Sie darin einstellen oder bei der Anmeldung bereitstellen.
  • Veranstaltungseinladungen: bei der Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten, wie Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse und gegebenenfalls weiteren zur Verfügung gestellte Informationen zur Durchführung der jeweiligen Veranstaltung.
Übersicht zu den verschiedenen Rechtsgrundlagen Vertrag (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO) sowie Überwiegendes berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)
Datenkategorien Newsletter-Bestellung Daten
  • Personenbezogene Daten, welche in das Registrierungsformular eingetragen werden.
  • Ggf. Analyse Nutzungsverhalten zur Zielgruppenoptimierung.
Übersicht zu den verschiedenen Rechtsgrundlagen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO)
Datenkategorien Online Bewerbung Daten
  • Im Falle Registrierung: ins Registrierungsformular eingegebene personenbezogene Daten
  • Im Rahmen der Bewerbung zur Verfügung gestellte personenbezogene Daten, z.B. Bewerbungsunterlagen.
Übersicht zu den verschiedenen Rechtsgrundlagen Vertrag (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO); bei längerer Aufbewahrung Einwilligung (art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO)
Datenkategorien Bestellung Ticketshop Daten
  • E-Mail-Adresse
  • Passwort
Übersicht zu den verschiedenen Rechtsgrundlagen Vertrag (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO) sowie Überwiegendes berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)
Datenkategorien Rundgang durch das ICM Daten
  • IP-Adresse sowie begleitende technische Informationen (u.a. Uhrzeit, Sprache des Geräts, Betriebssystem, Browserversion) erfasst.
Übersicht zu den verschiedenen Rechtsgrundlagen Vertrag (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO)
Datenkategorien Portal Daten
  • Personenbezogene Daten, welche im Rahmen der Nutzung des Portals angegeben werden.
Übersicht zu den verschiedenen Rechtsgrundlagen Vertrag (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO) sowie Überwiegendes berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)
Datenkategorien Gewinnspielteilnahme Daten
  • Personenbezogene Daten, welche im Rahmen eines Gewinnspiels zur Verfügung gestellt werden.
Übersicht zu den verschiedenen Rechtsgrundlagen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO)
Datenkategorien Erhebung Messefotos Daten
  • Messe-Fotos (ggf. einschl. weiterer personenbezogener Daten, die im Rahmen der Messe-Fotos zur Verfügung gestellt werden).
Übersicht zu den verschiedenen Rechtsgrundlagen Überwiegendes berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO)
Datenkategorien Teilnahme an virtueller Veranstaltung Daten
  • E-Mail-Adresse.
Übersicht zu den verschiedenen Rechtsgrundlagen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO)
Vertrag (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO)
Datenkategorien Werbezwecke Dritter (in der Regel der Aussteller) Daten
  • Kontaktdaten (Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
Übersicht zu den verschiedenen Rechtsgrundlagen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO)

Übersicht über Datenspeicherungen und Datenübertragungen

Welche personenbezogenen Daten werden auf einem Endgerät eines Webseitennutzers gespeichert? Cookies / Identifier (siehe dazu Abschnitt „Wenn Sie in Ihrem Browser Cookies und Analysetools zulassen“ in den Datenschutzhinweisen)
Werden personenbezogene Daten an Dritte übermittelt? Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte. Sie finden die Informationen hierzu jeweils im Rahmen der entsprechenden Verarbeitung.
Ist ein Profiling im Sinne von Art. 22 Abs. 1 DSGVO geplant? Nein.
Werden personenbezogene Daten aus dieser Anwendung mit anderen personenbezogenen Daten kombiniert? Nein.
Welche personenbezogenen Daten werden an andere Empfänger innerhalb der EU/des EWR übermittelt? Siehe unten folgende Übersicht zu den beteiligten Dritten.
Welche personenbezogenen Daten werden an andere Empfänger außerhalb der EU / des EWR übermittelt? Soweit der Verantwortliche dies beeinflussen kann, ist es nicht geplant, personenbezogene Daten an andere Empfänger außerhalb der EU / des EWR zu übermitteln.

Beteiligte Dritte

Wir setzen Dienstleister im Rahmen unserer Leistungserbringung ein. Wir übermitteln hierfür personenbezogene Daten an diese Dienstleister. Diese Dienstleister sind von uns vertraglich verpflichtet die gleiche Sorgfalt beim Umgang mit personenbezogenen Daten walten zu lassen wie wir selbst. Wir arbeiten zudem mit verbundenen Unternehmen, auch außerhalb der EU / EWR zusammen. Wir stellen in bestimmten Fällen personenbezogenen Daten unseren Messeausstellern zur Verfügung. Sie finden weitere Informationen in den folgenden Datenschutzhinweisen.

B. Im Einzelnen

Sie finden im Folgenden eine Erläuterung, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang umgehen.

1. Wer ist Verantwortlicher? Wer ist die Datenschutzbeauftragte?

Verantwortlich für diese Webseite ist die Messe München GmbH, Messegelände, 81823 München. Sie finden weitere Informationen im Impressum der Messe München GmbH:

https://messe-muenchen.de/de/impressum/

Sie finden im Folgenden die Kontaktdaten unserer Datenschutzbeauftragten:

Messe München GmbH
Beauftragte für den Datenschutz
Messegelände
81823 München
Tel.: +49 89 949-20045
Fax: +49 89 949-20069
E-Mail: datenschutz@messe-muenchen.de

2. Was machen wir mit Ihren personenbezogenen Daten?

a) Wenn Sie unsere Webseite bzw. unser Kontaktformular nutzen

Die Bereitstellung dieser Webseite erfordert die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, etwa der IP-Adresse für den Abruf der auf dieser Webseite dargestellten Inhalte. Wir stellen über unsere Webseite Podcasts, Videos und eigene Bilder zu Verfügung.

Sie haben zudem die Möglichkeit, über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung zu treten. Wir erheben hierfür diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie jeweils in das Kontaktformular eintragen.

Wir setzen auf unserer Webseite Google Webfonts ein. Wir hosten diesen Service selbst, sodass insoweit keine Übermittlung von personenbezogenen Daten an eine Google Gesellschaft erfolgt.

(1) Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Bereitstellung dieser Webseite und zur Kommunikation über diese Webseite erfolgt jeweils aufgrund unserer berechtigten Interessen (Betrieb einer Internetpräsenz und Austausch mit Interessenten, Messebesuchern und Partnern). Für die Bereitstellung dieser Webseite (inkl. der Funktionen, der Maßnahmen zur IT-Sicherheit und zur etwaigen Rechtsverfolgung) ist es technisch notwendig, dass wir bestimmte personenbezogene Daten verarbeiten (z. B. die IP-Adresse). Für Ihre Kommunikation mit uns ist es notwendig, dass wir mit jeweiligen personenbezogenen Daten umgehen.

(2) Interessenabwägung

Im Rahmen der erforderlichen Interessenabwägungen haben wir Ihr Vertraulichkeitsinteresse und unsere Interessen an der Bereitstellung dieser Webseite und der Kontaktaufnahme jeweils miteinander abgewogen. Ihr Vertraulichkeitsinteresse tritt dabei jeweils zurück. Wir könnten Ihnen gegenüber andernfalls diese Webseite nicht bereitstellen oder auf Ihre Kontaktanfrage reagieren.

(3) Empfängerkategorien

Wir setzen Dienstleister zur Bereitstellung unserer Webseite ein. Wir übermitteln hierfür personenbezogene Daten an diese Dienstleister. Diese Dienstleister sind von uns vertraglich verpflichtet, die gleiche Sorgfalt bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten walten zu lassen wie wir selbst. Diese Dienstleister unterliegen denselben strengen datenschutzrechtlichen Bestimmungen und sind zudem in das Datenschutzkonzept der Messe München GmbH eingebunden. An staatliche Einrichtungen und Behörden werden personenbezogene Daten nur im Rahmen gesetzlicher oder gerichtlicher Verpflichtungen übermittelt.

b) Wenn wir Ihnen ähnliche Waren oder Dienstleistungen vorstellen möchten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen E-Mails zur Direktwerbung für eigene oder ähnliche Waren und/oder Dienstleistungen zukommen zu lassen, wenn Sie sich bspw. für einen unserer Services angemeldet haben. Dies erfolgt nur dann, wenn wir Sie bei der Erhebung der dazu erforderlichen Daten und bei jeder Verwendung klar und deutlich darauf hinweisen, dass Sie der Verwendung jederzeit widersprechen können, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach Basistarif entstehen und soweit Sie der Verarbeitung nicht widersprochen haben.

(1) Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist § 7 Abs. 3 UWG in Verbindung mit unserem überwiegenden berechtigten Interesse.

(2) Interessenabwägung

Im Rahmen der erforderlichen Interessenabwägungen haben wir Ihr Vertraulichkeitsinteresse und unser Interesse an der Datenverarbeitung im Sinne des § 7 Abs. 3 UWG miteinander abgewogen. Ihr Vertraulichkeitsinteresse tritt dabei zurück. Wir könnten Ihnen ansonsten keine Direktwerbung im Sinne des § 7 Abs. 3 UWG schicken.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit der Verarbeitung Ihrer Daten zu diesem Zweck zu widersprechen. Den Widerspruch können Sie entweder an datenschutz@messe-muenchen.de senden oder Sie klicken auf den Link am Ende der Informations-E-Mail.

c) Wenn Sie bei uns als Aussteller Online Tickets kaufen; Wenn Sie sich bei uns als Aussteller registrieren

Sie haben die Möglichkeit als Aussteller auf unserer Webseite Online-Tickets für Messen und Kongresse zu kaufen und sich zu registrieren. Wir verarbeiten hierfür diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie jeweils in das Bestell- und Registrierungsformular eintragen.

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Anbahnung, Durchführung und Abwicklung des jeweiligen Vertrags.

d) Wenn Sie bei uns als Besucher oder Fachbesucher Online-Tickets kaufen; Wenn Sie sich bei uns als Besucher oder Fachbesucher online registrieren

Sie haben die Möglichkeit als Besucher oder Fachbesucher auf unserer Webseite Online-Tickets für Messen und Kongresse zu kaufen und sich zu registrieren. Wir verarbeiten hierfür diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie jeweils in das Bestell- und Registrierungsformular eintragen.

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Anbahnung, Durchführung und Abwicklung des jeweiligen Vertrags.

e) Wenn Sie uns eine Einwilligung erteilen

Sie können uns für verschiedene Zwecke jeweils eine Einwilligung erteilen.

(1) Rechtsgrundlage

Ihre Einwilligung ist die Rechtsgrundlage für die jeweilige Datenvereinbarung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO; § 7 Abs. 2 Nr. 2 UWG).

(2) Empfängerkategorien und Drittlandstransfer

Sie werden im Kontext Ihrer Einwilligungserteilung darüber informiert, an welchen Empfänger wir Ihre personenbezogenen Daten übermitteln.

Wir setzen Dienstleister ein. Wir übermitteln hierfür personenbezogene Daten an diese Dienstleister. Diese Dienstleister sind von uns vertraglich verpflichtet, die gleiche Sorgfalt bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten walten zu lassen wie wir selbst.

Wenn ein Empfänger seinen Sitz außerhalb der Europäischen Union („EU“)/des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) hat, liegt in der Regel ein Drittlandstransfer vor (siehe dazu unten den Abschnitt „Datenübermittlung in Drittstaaten“).

f) Wenn Sie unseren Newsletter bestellen

Sie können sich auf unserer Webseite für unsere Newsletter registrieren, indem Sie die entsprechende Einwilligung erteilen. Wir erheben hierfür diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie jeweils in das Registrierungsformular eintragen. Wir analysieren zudem das Nutzungsverhalten, um unsere Newsletter noch zielgruppenorientierter ausgestalten zu können.

(1) Rechtsgrundlage

Ihre Einwilligung ist die Rechtsgrundlage für das Abonnement des jeweiligen Newsletters sowie die Analyse Ihres Nutzungsverhaltens. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

(2) Empfängerkategorien

Wir setzen Dienstleister zum Versand unseres Newsletters ein. Wir übermitteln hierfür personenbezogene Daten an diese Dienstleister. Diese Dienstleister sind von uns vertraglich verpflichtet, die gleiche Sorgfalt bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten walten zu lassen wie wir selbst.

g) Wenn Sie an einem Gewinnspiel teilnehmen

Sie können im Rahmen unserer Webseite oder über unsere Social Media-Angebote an Gewinnspielen teilnehmen. Wir verarbeiten hierfür diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie uns jeweils im Rahmen des Gewinnspiels zur Verfügung stellen.

(1) Rechtsgrundlage

Ihre Einwilligung ist die Rechtsgrundlage für unsere Datenverarbeitung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

(2) Empfängerkategorien

Wir arbeiten im Rahmen von Gewinnspielen mit Dritten zusammen. Hierfür übermitteln wir personenbezogene Daten an diese Dritten. Unsere Dienstleister sind von uns vertraglich verpflichtet, die gleiche Sorgfalt bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten walten zu lassen wie wir selbst. Unsere Vertragspartner sind jeweils selbst zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Anforderungen bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten verpflichtet.

h) Wenn Sie sich bei uns bewerben

Sie können sich über unser Karriereportal bei uns bewerben. Sie können sich hierfür zunächst (freiwillig) für unser Karriereportal registrieren. Grundsätzlich werden diejenigen personenbezogenen Daten verarbeitet, die Sie mit oder ohne Registrierung jeweils angeben und welche Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung zur Verfügung stellen (z. B. Ihre Bewerbungsunterlagen).

(1) Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Karriereportals erfolgt zur Anbahnung, Durchführung und Abwicklung des entsprechenden Nutzungsvertrages. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung erfolgt zur Anbahnung des Arbeitsvertrages.

Wir prüfen, ob Ihre Unterlagen auch für andere offene Stellen der Messe München GmbH in Betracht kommen. Diese Prüfung umfasst, auch offene Stellen bei anderen Unternehmen unserer Unternehmensgruppe, wenn Sie uns hierfür Ihre entsprechende Einwilligung erteilen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

(2) Spezielle Löschfrist bei Bewerbungen

Sofern keine weitere Speicherung Ihrer Bewerbungsdaten zulässig ist, erfolgt eine Löschung nach 6 Monaten. Die Verarbeitung Ihrer Bewerbung für einen längeren Zeitraum erfolgt nur, wenn Sie uns Ihre entsprechende Einwilligung erteilen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

(3) Empfängerkategorien

Wir setzen Dienstleister im Rahmen unseres Bewerbungsmanagements ein. Wir übermitteln hierfür personenbezogene Daten an diese Dienstleister. Diese Dienstleister sind von uns vertraglich verpflichtet, die gleiche Sorgfalt bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten walten zu lassen wie wir selbst.

i) Wenn Sie uns auf Facebook und auf anderen Social Media-Plattformen dritter Dienstleister folgen

Sie haben die Möglichkeit, uns auf Facebook und auf anderen Social Media-Plattformen dritter Dienstleister (z.B. LinkedIn, XING, Instagram) zu folgen. Wir verarbeiten hierfür diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie uns jeweils zur Verfügung stellen bzw. welche uns von dem jeweiligen Plattformbetreiber über Sie zur Verfügung gestellt werden, soweit sie uns zur Verfügung gestellt werden. Die Einstellungen zur Privatsphäre können Sie im Rahmen einer Social Media-Plattform selbst steuern.

(1) Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Social Media-Angebote aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses. Für die Bereitstellung unserer Social Media-Angebote ist es technisch notwendig, dass wir bestimmte personenbezogene Daten verarbeiten (z. B. die IP-Adresse; personenbezogene Daten, die Sie dem jeweiligen Plattformbetreiber bzw. uns zur Verfügung gestellt haben).

Im Rahmen der Nutzung unseres Instagram-Kanals bieten wir verschiedene Community-Funktionen an, mit denen Sie mit anderen Nutzern in Interaktion treten können. Diese Bereiche sind öffentlich zugänglich, sämtliche persönlichen Informationen können von anderen eingesehen werden. Wir können nicht kontrollieren, wie andere Nutzer unseres Instagram-Kanals diese Informationen verwenden.

Zudem können Sie sich auf unserem Instagram-Kanal für eine Veranstaltung anmelden. Dabei verarbeiten wir Ihre bei der Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten zur Organisation und Durchführung der jeweiligen Veranstaltung.

(2) Interessenabwägung

Im Rahmen der erforderlichen Interessenabwägungen haben wir Ihr Vertraulichkeitsinteresse und unsere Interessen an der Bereitstellung unserer Social Media-Angebote jeweils miteinander abgewogen. Ihr Vertraulichkeitsinteresse tritt dabei zurück. Wir könnten Ihnen gegenüber andernfalls unserer Social Media-Angebote nicht anbieten.

(3) Empfängerkategorien

Wir setzen Dienstleister zur Bereitstellung unserer Social Media-Angebote ein (z. B. Facebook, LinkedIn, XING, Instagram). Die von Ihnen im Rahmen unserer Social Media-Angebote an uns übermittelten Daten werden automatisch auch an den jeweiligen Social Media-Plattformbetreiber übermittelt.

j) Wenn Sie unseren Blog nutzen

Sie können im Rahmen unserer Webseite Blog-Funktionen nutzen. Wir verarbeiten hierfür diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie uns jeweils zur Verfügung stellen. Sie finden im Rahmen eines solchen Blogs zusätzliche Nutzungsbedingungen und weitere Informationen, soweit erforderlich.

(1) Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Bereitstellung eines solchen Blogs erfolgt aufgrund unserer berechtigten Interessen. Für die Nutzung der jeweiligen Blog-Funktion ist es notwendig, dass wir bestimmte personenbezogene Daten verarbeiten (z. B. die IP-Adresse, Ihren Beitrag).

(2) Interessenabwägung

Im Rahmen der erforderlichen Interessenabwägungen haben wir Ihr Vertraulichkeitsinteresse und unsere Interessen an der Bereitstellung der Blog-Funktion jeweils miteinander abgewogen. Ihr Vertraulichkeitsinteresse tritt dabei jeweils zurück. Wir könnten Ihnen gegenüber andernfalls die Blog-Funktion nicht bereitstellen.

k) Wenn Sie unseren ICM-Konfigurator auf icm-muenchen.live nutzen

Sie haben die Möglichkeit eines virtuellen Rundgangs durch das ICM. Um Ihnen diesen Rundgang anbieten zu können, werden Ihre IP-Adresse sowie begleitende technische Informationen (u.a. Uhrzeit, Sprache des Geräts, Betriebssystem, Browserversion) erfasst. Ziel ist es, Ihnen online einen möglichst realitätsgetreuen Eindruck von den Räumlichkeiten des ICM vor Ort zu vermitteln, damit Sie beispielsweise entscheiden können, ob das ICM eine geeignete Location für Ihre Veranstaltung darstellt.

(1) Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Anbahnung, Durchführung und Abwicklung des jeweiligen Vertrags.

(2) Empfängerkategorien

Wir setzen Dienstleister im Zusammenhang mit dem Einsatz des Konfigurators ein. Wir übermitteln hierfür personenbezogene Daten an diese Dienstleister. Diese Dienstleister sind von uns vertraglich verpflichtet, die gleiche Sorgfalt bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten walten zu lassen wie wir selbst.

l) Wenn Sie unsere Portale verwenden

Sie haben die Möglichkeit unsere verschiedenen Portale zu verwenden und somit unsere Netzwerke zu nutzen.

Wir verarbeiten hierfür diejenigen personenbezogenen Daten, die für eine Nutzung erforderlich sind oder die sie uns freiwillig übermitteln.

(1) Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Anbahnung, Durchführung und Abwicklung des jeweiligen Vertrags.

(2) Empfängerkategorien

Wir setzen Dienstleister zum Betrieb unserer Portale ein. Wir übermitteln hierfür personenbezogene Daten an diese Dienstleister. Diese Dienstleister sind von uns vertraglich verpflichtet, die gleiche Sorgfalt bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten walten zu lassen wie wir selbst.

m) Wenn Sie eine Matchmaking-Funktion aktivieren

Sie können im Rahmen unserer Services teilweise eine sog. Matchmaking-Funktion aktivieren. Wir gleichen dann Ihre Interessen mit den Interessen andere Nutzer dieser Matchmaking-Funktion im Rahmen des jeweiligen Services ab. Im Anschluss werden darüber veröffentlichte Angaben den Nutzern jeweils angezeigt.

Wir nutzen die Matchmakting-Funktion z.B. im Rahmen einer steuerbaren Networking-Plattform für Teilnehmer von Veranstaltungen der Messe München GmbH. Die zum Einsatz kommende Matchmaking Engine berechnet diejenigen Personen, Produkte und / oder Dienstleistungen, die für den Nutzer der Funktion die höchste Relevanz aufweisen und zeigt diese an. So wird ein fachspezifischer Austausch zwischen Besuchern und Ausstellern ermöglicht. Wenn Sie die Chatfunktionalität auf unseren virtuellen Plattformen nutzen, erhält Ihr Chatpartner zunächst nur eine Information über Ihren Kontaktwunsch. Hierbei werden Ihr Vorname, Name und Ihre Firma an Ihren Chatpartner übermittelt. Wenn Ihrem Chatwunsch entsprochen wird, wird zusätzlich Ihre E-Mail-Adresse Ihrem Chatpartner offengelegt. Weitergehende Informationen rund um den Datenschutz bei der Nutzung der Matchmaking-Funktion finden Sie unter nachstehendem Link: https://grip.events/grip-privacy-policy.

Um die Funktion der virtuellen Meetingräume innerhalb der Matchmaking-Funktion nutzen zu können, ist es aus technischen Gründen erforderlich, den Dienst des Video Meeting Anbieters Whereby in Anspruch zu nehmen. Die Datenschutzbestimmungen von Whereby sind abrufbar unter:

https://whereby.com/information/tos/privacy-policy/

(1) Rechtsgrundlage

Ihre Einwilligungserklärung ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen der. Matchmaking-Funktion. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

(2) Empfängerkategorien

Wir setzen Dienstleister im Rahmen des Matchmakings ein. Wir übermitteln hierfür personenbezogene Daten an diese Dienstleister. Diese Dienstleister sind von uns vertraglich verpflichtet, die gleiche Sorgfalt bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten walten zu lassen wie wir selbst.

Ihre personenbezogenen Daten werden aufgrund Ihrer Einwilligung an unseren Dienstleister, Intros.at Ltd, Unit 5, 2nd Floor, 82 Rivington Street, EC2A 3AZ, London, Großbritannien (als Auftragsverarbeiter) übermittelt. Dieser betreibt eine jeweils veranstaltungsbezogene digitale Networking-Plattform (für Desktop-Geräte und mobile Endgeräte) in Gestalt der Matchmaking-Funktion. Weitergehende Informationen rund um den Datenschutz bei der Nutzung der Matchmaking-Funktion finden Sie unter nachstehendem Link: https://grip.events/grip-privacy-policy.

(3) Profilbildung

Wir verwenden für das Matchmaking einen Algorithmus, welcher die Übereinstimmung Ihrer Interessen mit den Interessen anderer Nutzer ermittelt und Ihnen in der Reihenfolge die jeweiligen Übereinstimmungen anzeigt. Bitte beachten Sie, dass wir im Rahmen des Matchmakings Profile bilden. Diese basieren auf Angaben Ihrer Interessen. Wir gleichen dabei Ihre Interessen mit den Interessen anderer Nutzer ab. Daraus erstellen wir eine absteigenge Liste entsprechend den mit Ihnen übereinstimmenden Interessen. Je mehr Ihre ausgewählten Interessen mit den Interessen anderer Nutzer teilen, umso eher werden Ihnen diese Nutzer als mögliche Kontakte vorgeschlagen.

n) Wenn wir Messe-Fotos erheben

Wir verarbeiten Messe-Fotos (ggfs. Einschließlich weiterer personenbezogener Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit den Messe-Fotos zur Verfügung stellen) zur Dokumentation unserer Messen. Zudem verarbeiten wir, insbesondere durch Veröffentlichung und Nutzung, Messe-Fotos zu Presse- und Werbezwecken in allen Medien (insbesondere Print (z.B. Broschüren) und Online (Webseiten, Social Media etc.). Dies umfasst die Veröffentlichung, Nutzung und Verarbeitung zum Zwecke der Presse und Öffentlichkeitsarbeit, der redaktionellen Berichterstattung sowie zu Werbe- und Marketingzwecken im Zusammenhang mit der Messe München GmbH und den von ihr veranstalteten Messen, Veranstaltungen und sonstigen Events.

(1) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Erstellung von Messe-Fotos ist unser überwiegendes berechtigtes Interesse.

Sofern wir Bildmaterial von Ihnen, auf dem Sie herausgehoben erkennbar sind, zu Presse- und Werbezwecken veröffentlichen und nutzen wollen, holen wir Ihre Einwilligung dazu ein. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Im Anwendungsbereich des Kunsturhebergesetzes („KUG“) dürfen wir zudem Messe-Fotos gemäß § 23 Abs. 1 KUG für folgende Zwecke verbreiten, nutzen und auf sonstige Weise verarbeiten:

  • Bildnisse aus dem Bereich der Zeitgeschichte;
  • Bilder, auf denen die Person als Beiwerk neben einer Landschaft oder sonstiger Örtlichkeit erscheinen;
  • Bilder von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen, an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben;
  • Bildnisse, die nicht auf Bestellung angefertigt sind, sofern die Verarbeitung oder Schaustellung einem höheren Interesse der Kunst dient.

(2) Interessenabwägung

Im Rahmen der erforderlichen Interessenabwägungen haben wir Ihr Vertraulichkeitsinteresse und unsere Interessen an der Erstellung und Verwertung von Messe-Fotos jeweils miteinander abgewogen, unter angemessener Berücksichtigung Ihre Persönlichkeitsrechte. Ihr Vertraulichkeitsinteresse tritt dabei jeweils zurück. Wir können andernfalls keine Messe-Fotos erstellen und verwerten.

(3) Empfängerkategorien

Die Messe-Fotos können zu den oben genannten Zwecken der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, der redaktionellen Berichterstattung sowie zu Werbe- und Marketingzwecken an Journalisten, Medienunternehmen, Presse- und Fotoagenturen sowie Plattformen auch ins Ausland übermittelt und veröffentlicht werden. Zudem setzen wir Dienstleister bei der Erbringung von Leistungen, insbesondere der Erstellung Messe-Fotos ein. Diese Dienstleister sind von uns vertraglich verpflichtet, die gleiche Sorgfalt bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten walten zu lassen wie wir selbst.

o) Wenn Sie an einer virtuellen Veranstaltung teilnehmen

Im Rahmen von virtuellen Veranstaltungen nutzen wir in bestimmten Konstellationen die Tools Zoom und Vimeo.

Wenn Sie als Speaker an einer virtuellen Veranstaltung teilnehmen, werden Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse an Zoom übermittelt. Als Teilnehmer fragt Zoom Sie bei interaktiven Sessions u.U. nach Ihrem Namen. Weitergehende Informationen rund um den Datenschutz bei der Nutzung von Zoom finden Sie unter nachstehendem Link: https://zoom.us/de-de/privacy.html. Für die Übertragung von Video wird der Anbieter Vimeo genutzt. Weitergehende Informationen rund um den Datenschutz bei der Nutzung von Vimeo finden Sie unter nachstehendem Link: https://vimeo.com/privacy.

Sollten einzelne Teile der Veranstaltung und/oder die gesamte Veranstaltung aufgezeichnet werden, so bleiben Sie als Teilnehmer anonym. Es werden von Ihnen weder Ton noch Bildaufzeichnungen erstellt, auch Chatprotokolle werden nicht aufgezeichnet.

In den Bild- und Tonaufzeichnungen sind lediglich die beteiligten Speaker zu sehen und zu hören.

(1) Rechtsgrundlage

Wenn Sie ein Speaker sind, ist Ihre Einwilligung die jeweilige Rechtsgrundlage für unsere Ton- und Bildaufnahmen von Ihnen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Wenn Sie ein Teilnehmer sind, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Anbahnung, Durchführung und Abwicklung des jeweiligen Vertrags.

(2) Empfängerkategorien

Wir setzen Dienstleister ein. Wir übermitteln hierfür personenbezogene Daten an diese Dienstleister. Diese Dienstleister sind von uns vertraglich verpflichtet, die gleiche Sorgfalt bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten walten zu lassen wie wir selbst.

(3) Datenübermittlung in die USA

Mit der Teilnahme können wir personenbezogene Daten auch an Dienstleister in Drittstaaten übermitteln (vgl. unten den Abschnitt „Datenübermittlung in Drittstaaten“).

p) Wenn Aussteller Ihre personenbezogenen Daten für Werbezwecke verwenden

Beim Erwerb eines kostenfreien Tickets (z. B. durch Einlösen eines Gutscheins) und kostenpflichtigem Ticket können Daten an Aussteller weitergegeben werden.

Es werden Daten (Name, Position, Firma, E-Mail-Adresse sowie sonstige freiwillige Angaben aus Ihrem Teilnehmerprofil, z.B. Interessen) an den Aussteller weitergegeben. Die Datenweitergabe an das jeweilige Unternehmen erfolgt, wenn Sie das Unternehmensprofil (Brand Room) besuchen und/oder eine vom Unternehmen gesponserte Company Session besuchen. Dies erfolgt unabhängig von den Privacy Einstellungen, die Sie für Ihre Teilnahme auf der Plattform einstellen.

Sie haben zudem die Möglichkeit, Ihre elektronische Visitenkarte an Dritte (Aussteller) zu übermitteln. Dies können Sie entweder direkt über die Funktion „Scan2Lead“ oder über die GRIP Matchmaking-App vornehmen. Voraussetzung für die „Scan2Lead“-Funktion ist, dass Ihre Visitenkarte in Form eines QR-Codes vorliegt. Der Aussteller kann Ihre Visitenkarte dann auslesen und ist vergleichbar mit der Übergabe einer analogen Visitenkarte.

Rechtsgrundlage

Beim Erwerb kostenfreier Tickets erfolgt die Datenverarbeitung aufgrund des jeweiligen Vertrags. Beim Erwerb kostenpflichtigen Tickets erfolgt die Datenverarbeitung aufgrund Ihrer zuvor erteilten Einwilligung. Gleiches gilt für die Weitergabe und Verarbeitung Ihrer Visitenkarte. Sie können die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

q) Wenn Sie unseren Ausstellershop nutzen

Sie können als Aussteller unseren Ausstellershop nutzen. Wir verarbeiten dazu diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie uns hierfür zur Verfügung stellen.

Uns helfen diese Daten, Ihre Messeauftritte reibungslos durchzuführen, Ihnen eine Auswahl von individuell zugeschnittenen Serviceangeboten anzubieten und Ihnen die Produkte, Dienstleistungen und Marketingangebote der Messe München vorzustellen.

(1) Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur Anbahnung, Durchführung und Abwicklung des entsprechenden Nutzungsvertrags und/oder des Ausstellervertrags. Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch aufgrund unseres berechtigten Interesses verarbeiten.

(2) Interessenabwägung

Im Rahmen der erforderlichen Interessenabwägungen haben wir Ihr Vertraulichkeitsinteresse und unsere Interessen an der Erbringung und Verbesserung unserer Dienstleistungen jeweils miteinander abgewogen. Ihr Vertraulichkeitsinteresse tritt dabei jeweils zurück. Wir könnten Ihnen andernfalls keine für Sie zugeschnittenen Dienstleistungsangebote zur Verfügung stellen.

r) Wenn Sie über unsere Webseite Dienste Dritter nutzen

Wir binden auf unserer Webseite Dienste Dritter ein, damit Sie diese nutzen können. Diese umfassen zum einen Google Maps sowie Videodienste.

Wir verwenden auf unserer Webseite den Dienst „Google Maps“ der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Google Maps zu verwenden. Auf einer oder mehreren Unterseiten werden Karten dieses Dienstes angezeigt. Wenn Sie eine solche Unterseite aufrufen, wird eine Verbindung von Ihrem Gerät zu einem Server von Google in den USA hergestellt.

Zudem verwenden wir auf unserer Webseite verschiedene Videodienste:

  • YouTube

Wir nutzen für die Einbindung von Videos den Anbieter YouTube. YouTube wird betrieben von YouTube LLC mit Hauptgeschäftssitz in 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA. YouTube wird vertreten durch Google.

Auf unserer Webseite verwenden wir Plugins des Anbieters YouTube. Wenn Sie die mit einem solchen Plugin versehenen Webseiten aufrufen, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei das Plugin dargestellt. Hierdurch wird an den YouTube-Server übermittelt, welche unserer Webseiten Sie besucht haben. Sind Sie dabei als Mitglied bei YouTube eingeloggt, ordnet YouTube diese Information Ihrem persönlichen Benutzerkonto zu. Bei Nutzung des Plugins wie z.B. Anklicken des Start-Buttons eines Videos wird diese Information ebenfalls Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Sie können diese Zuordnung verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unserer Webseiten aus Ihrem YouTube-Benutzerkonto sowie anderen Benutzerkonten der Firmen YouTube LLC und Google abmelden und die entsprechenden Cookies der Firmen löschen.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch YouTube (Google) finden Sie unter:

https://policies.google.com/privacy?hl=de

  • Vimeo

Wir nutzen für die Einbindung von Videos auch den Anbieter Vimeo. Vimeo wird betrieben von Vimeo Inc. mit Hauptgeschäftssitz in 555 West 18th Street, New York 10011, USA.

Auf unserer Webseite verwenden wir Plugins des Anbieters Vimeo. Wenn Sie die mit einem solchen Plugin versehenen Webseiten aufrufen, wird eine Verbindung zu den Vimeo-Servern hergestellt und dabei das Plugin dargestellt. Hierdurch wird an den Vimeo-Server übermittelt, welche unserer Webseiten Sie besucht haben.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch Vimeo finden Sie unter: https://vimeo.com/privacy

(1) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage ist Ihre zuvor über den Cookie-Banner erteilte Einwilligung. Sie können die entsprechende Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über Datenschutzeinstellungen widerrufen.

(2) Datenübermittlung in die USA

Durch die Nutzung dieser Dienste können wir personenbezogene Daten auch an Dienstleister in Drittstaaten übermitteln (vgl. unten den Abschnitt „Datenübermittlung in Drittstaaten“).

s) Wenn Sie in Ihrem Browser Cookies und Analysetools zulassen

Wir setzen für die Bereitstellung unserer Webseite Cookies und Analysetools ein. Einige Anbieter, die wir nutzen, verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auch außerhalb der EU/des EWR (vgl. unten den Abschnitt „Datenübermittlung in Drittstaaten“).

Auf unseren Webseiten kommen sogenannte „Cookies“ zum Einsatz. Cookies sind Datensätze, die von einem Webserver auf dem Endgerät (z. B. Computer, Smartphone, Tablet) des Nutzers abgelegt werden. Diese werden bei einem erneuten Aufruf unserer Webseite mit demselben Endgerät entweder an unsere Webseite („First Party Cookie“) oder an eine andere Webseite, zu der das Cookie gehört („Third Party Cookie“), zurückgesandt.

Das Abschalten der Cookie-Funktion in Ihrem Browser schränkt die Nutzung unserer Webseiten und der angebotenen Dienste grundsätzlich nicht ein.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von technisch notwendigen Cookies/Identifier ist unser berechtigtes Interesse. Die Speicherung von Informationen in Ihrer Endeinrichtung oder der Zugriff auf bereits in Ihrer Endeinrichtung gespeicherte Informationen ist unbedingt erforderlich, damit wir den Ihnen als Nutzer ausdrücklich gewünschten Telemediendienst zur Verfügung stellen können (§ 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG).

Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage jeweils im Allgemeinen Ihre Einwilligung, wenn im Folgenden keine besondere Rechtsgrundlage genannt ist. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, z. B. indem Sie über die Browsereinstellungen Ihres Endgerätes gesetzte Cookies löschen. Bitte beachten Sie, dass sich dieses Vorgehen aus technischen Gründen jeweils nur auf das konkret genutzte Endgerät bezieht.

Sie können die entsprechende Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die folgende Website widerrufen:

Hier gelangen Sie zu Ihren individuellen Einstellmöglichkeiten

Sie können das Setzen eines Cookies auch allgemein ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können dafür z. B. die „Do not track“-Option („DNT“) Ihres Internetbrowsers nutzen. Bitte beachten Sie, dass sich dieses Vorgehen aus technischen Gründen jeweils nur auf das konkret genutzte Endgerät bezieht.

Conversion Tracking unter Einsatz von Drittanbietern

Auf dieser Webseite werden für Analysezwecke Tools von Drittanbietern eingesetzt. Diese Tools messen die Effektivität, mit der Nutzer durch Werbeanzeigen angesprochen werden (sog. „Conversion-Tracking“). Wenn Sie auf Werbeanzeigen eines im Folgenden genannten Drittanbieters klicken, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking auf Ihrem Gerät abgelegt. Besuchen Sie nun eine bestimmte Internetseite, können der Drittanbieter und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Dies ermöglicht uns die Erhebung von Daten, die für unsere Werbemaßnahmen von Bedeutung sind. Wir erfahren ggf. die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf eine Werbeanzeige geklickt haben, die Besuchsdauer, das Betriebssystem, das Gerätemodell, den Standort, durchgeführte Bezahlvorgänge und in welchem Funktionsumfang mobile Apps benutzt wurden.

Eine Übersicht mit welchen Drittanbieter wir im Rahmen des Conversion-Trackings zusammen arbeiten finde Sie hier: Privatsphäre/Datenschutz

t) Wenn wir Ihre Gesundheitsdaten verarbeiten

Wir sind aufgrund behördlicher und gesetzlicher Maßnahmen verpflichtet, Gesundheitsdaten über Messebesucher, Aussteller und Dienstleister im Zusammenhang mit der Durchführung einer Messe zu verarbeiten, um den Infektionsschutzmaßnahmen in der aktuellen Coronavirus-Pandemie zu entsprechen (z. B. zum Impfstatus, zur Frage, ob eine Corona-Erkrankung überstanden wurde, zu einem negativen Testergebnis; sog. 3G: geimpft, genesen, getestet).

Wir verarbeiten hierfür nur diejenigen personenbezogenen Gesundheitsdaten, die erforderlich sind und nur solange, wie diese erforderlich sind.

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang erfolgt aufgrund behördlicher und gesetzlicher Maßnahmen.

u) Wenn wir unsere Firma und/oder einen Service ganz oder teilweise veräußern

Wir behalten uns vor, unsere Firma und/oder einen Service ganz oder teilweise zu veräußern. Wir können dabei Ihre personenbezogenen Daten künftig an einen Dritten übertragen, unter Einhaltung der jeweiligen datenschutzrechtlichen Anforderungen. Wir informieren Sie hierüber mit einer Ankündigungsfrist von mindestens 30 Tagen mit Hinweis auf die Folgen für eine weitere Nutzung unserer Services.

(1) Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen einer solchen Veräußerung erfolgt aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses. Für die Abwicklung einer Unternehmenstransaktion kann es notwendig sein, dass wir Ihre jeweiligen personenbezogenen Daten an einen Dritten übertragen.

(2) Interessenabwägung

Im Rahmen der erforderlichen Interessenabwägungen haben wir Ihr Vertraulichkeitsinteresse und unsere Interessen an einer entsprechenden Veräußerung miteinander abgewogen. Ihr Vertraulichkeitsinteresse tritt dabei jeweils zurück. Wir könnten andernfalls eine solche Veräußerung nicht abwickeln.

v) Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten anonymisieren

Wir anonymisieren Ihre personenbezogenen Daten, um sie zu statistischen Zwecken auszuwerten.

(1) Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen einer solchen Anonymisierung erfolgt aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses.

(2) Interessenabwägung

Im Rahmen der erforderlichen Interessenabwägungen haben wir Ihr Vertraulichkeitsinteresse und unsere Interessen an einer entsprechenden Anonymisierung miteinander abgewogen. Ihr Vertraulichkeitsinteresse tritt dabei jeweils zurück. Wir könnten andernfalls eine solche Anonymisierung nicht erreichen. Auf anonyme Daten ist die DSGVO nicht anwendbar.

(3) Empfängerkategorien

Wir setzen Dienstleister für den Anonymisierungsprozess ein. Wir übermitteln hierfür personenbezogene Daten an diese Dienstleister. Diese Dienstleister sind von uns vertraglich verpflichtet, die gleiche Sorgfalt bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten walten zu lassen wie wir selbst.

3. Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn der jeweilige Zweck der Speicherung entfällt und keine gesetzliche Vorschrift eine Aufbewahrung erfordert (z. B. eine Aufbewahrungspflicht nach der Abgabenordnung und/oder dem Handelsgesetzbuch). Ist eine Löschung im Einzelfall nicht möglich, wird die Verarbeitung eingeschränkt. Statistische Auswertungen erfolgen nur in anonymisierter Form.

4. Welche Betroffenenrechte haben Sie?

Bitten wenden Sie sich für die Wahrnehmung Ihrer Rechte und zum Widerruf Ihrer Einwilligung an die o.g. Kontaktdaten.

a) Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über alle personenbezogenen Daten zu verlangen, die wir von Ihnen verarbeiten.

b) Sollten Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, haben Sie ein Recht auf Berichtigung und Ergänzung.

c) Sie können jederzeit die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sofern wir nicht rechtlich zur weiteren Verarbeitung Ihrer Daten verpflichtet oder berechtigt sind.

d) Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

e) Sie haben das Recht gegen die Verarbeitung Widerspruch zu erheben, soweit die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung oder des Profilings erfolgt. Erfolgt die Verarbeitung auf Grund einer Interessenabwägung, so können Sie der Verarbeitung unter Angabe von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen.

f) Erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder im Rahmen eines Vertrages, so haben Sie ein Recht auf Übertragung der von Ihnen bereitgestellten Daten, sofern dadurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

g) Sofern wir Ihre Daten auf Grundlage einer Einwilligungserklärung verarbeiten, haben Sie jederzeit das Recht, diese Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft ganz oder gegebenenfalls teilweise zu widerrufen. Die vor einem Widerruf durchgeführte Verarbeitung bleibt von dem Widerruf unberührt.

h) Sie haben außerdem jederzeit das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Auffassung sind, dass eine Datenverarbeitung unter Verstoß gegen geltendes Recht erfolgt ist.

5. In welchem Zusammenhang erstellen wir automatische Profile?

Wir erstellen keine automatischen Profile, außerhalb des Matchmakings im Rahmen des Networkings.

6. Datenübermittlung in Drittstaaten

In einigen Fällen werden personenbezogene Daten an Austeller und Dienstleister in Drittstaaten übermitteln (siehe jeweils den entsprechenden Hinweis im Rahmen unserer Datenschutzhinweise). Drittstaaten sind Länder außerhalb der EU und außerhalb des EWR. Zu diesen Drittstaaten gehören auch die USA.

In den USA besteht kein vergleichbares Datenschutzniveau wie in Europa. Es ist insbesondere möglich, dass staatliche Stellen auf personenbezogene Daten zugreifen, ohne dass wir oder Sie davon erfahren. Eine Rechtsverfolgung ist möglicherweise nicht erfolgsversprechend.

Die Rechtsgrundlage für eine solche Datenübermittlung ist grundsätzlich Ihre Einwilligung (Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO) oder eine jeweilige Vertragserfüllung (Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO).

7. Datensicherheit

Wir treffen geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um die durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den unberechtigten Zugriff zu schützen.

$-
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige