electronica Embedded Platforms Conference

Die electronica Embedded Platforms Conference fand vom 11.–12. November 2020 digital im Rahmen der electronica virtual statt und erfreute sich großer Beliebtheit. Allen Teilnehmern ein herzliches Dankeschön!

Eine Auswahl an Vorträgen zu Tag 1 sowie Tag 2 finden Sie online. Schauen Sie vorbei!

Die electronica Embedded Platforms Conference dient als Kommunikationsplattform für Anbieter von Komponenten, Tools, Software und Lösungen. Sie zeigt einerseits die Anforderungen und Herausforderungen auf, die heute und in Zukunft an Embedded Plattformen gestellt werden, und andererseits die Lösungsbausteine, die dafür heute und in Zukunft zur Verfügung stehen.

Embedded-Systeme haben die Welt verändert und bilden heute den Löwenanteil der Elektronik. Milliarden an Halbleitern und elektronischen Bauelementen werden in Embedded-Lösungen verbaut und der Aufwand für die zugehörige Software dürfte in Summe noch größer sein. Hinzu kommen die Vernetzung im Internet der Dinge und die ständig wachsende Komplexität, die das Leben der Entwickler noch komplizierter machen.

Um die Kosten für moderne Embedded-Systeme im Griff zu halten und gleichzeitig zukunftssichere Lösungen zu schaffen, bedarf es großen Geschicks und jeder Menge Knowhow. Hier setzt die electronica Embedded Platforms Conference an, die sowohl Embedded-Plattformen und -Ökosysteme adressiert als auch neueste Anwendungstrends und futuristische Lösungsansätze vorstellt.

Schwerpunkte der zweitägigen electronica Embedded Platforms Conference in 2020 waren unter anderem folgende Produktkategorien und Applikationsfelder:

  • Embedded-Prozessoren, MCUs, Multicore-Bausteine, FPGAs und SoCs
  • Betriebssysteme und Tools sowie Software für Safety und Security
  • Embedded Boards und Starterkits für kurze Entwicklungszeiten
  • Smart Sensors, Wireless Connectivity and Internet of Things
  • Low-Power Design, Energy Harvesting und Ennergieeffizienz
  • Intelligent Edge, Machine Learning und Künstliche Intelligenz

Programm der electronica Embedded Platforms Conference 2020

Die Konferenz beinhaltet etwa 30 Vorträge a 40 Minuten, die sich in zwei Züge mit parallelen Tracks aufteilen. Eine kurze Eröffnung und eine Abschlussdiskussion am jeweiligen Tage runden das Programm ab.

Zum Programm

Unterstützt von