Header Logo

Printed Electronics Forum

Gedruckte Elektronik für Automobilanwendungen – powered by LOPEC und OE-A

Gedruckte Elektronik ist eine Schlüsseltechnologie, die sich durch Eigenschaften wie dünn, leicht, flexibel, robust und kostengünstig auszeichnet. Diese Eigenschaften ermöglichen individuelle Produktlösungen, ohne das Design zu beeinträchtigen und machen sie so zu einem echten Wegbereiter für neue innovative Anwendungen und Produkte in einer Vielzahl von wichtigen Industriezweigen. Das von der OE-A (Organic and Printed Electronics Association), einer Arbeitsgemeinschaft im VDMA, organisierte Seminar "Gedruckte Elektronik für Automobilanwendungen" befasst sich mit Anwendungen gedruckter Elektronik im Automobilsektor, einer Branche, die sich durch den Übergang zu autonomen und elektrischen Fahrzeugen drastisch verändert. Gedruckte Elektronik kann die damit verbundenen Herausforderungen perfekt meistern, indem sie z.B. die nahtlose Integration von Sensoren und flexiblen Displays für intelligente Mensch-Maschine-Schnittstellen oder gedruckte Heizkonzepte für Elektrofahrzeuge ermöglicht.

In diesem kostenlosen Seminar werden renommierte Branchenexperten über die zunehmend wichtige Rolle der gedruckten Elektronik im Automobilsektor sprechen und die neuesten Entwicklungen und Anwendungen dieser Schlüsseltechnologie in diesem Bereich vorstellen.

Session Gedruckte Elektronik für Automobilanwendungen – powered by LOPEC und OE-A

ThemaPrinted Electronics for Automotive Applications—powered by LOPEC und OE-A

Tag, Zeit

Donnerstag, 17.11.2022, 14:00–16:00 Uhr

Ort

Forum Halle B5 (Automotive Forum)

Moderation

Dr. Klaus Hecker, Managing Director, OE-A

Alle Vorträge. Alle Details.

Die genauen Daten und Uhrzeiten aller Vorträge finden Sie in unserem electronica Forenprogramm.

Gedruckte Elektronik: Trends und Marktanwendungen – powered by LOPEC und OE-A

Die flexible, organische und gedruckte Elektronik erschließt durch die kontinuierliche Weiterentwicklung der Technologie immer neue Anwendungsbereiche und hat sich in den letzten Jahren durch die Etablierung in wichtigen Industriezweigen zu einem großen globalen Markt entwickelt. Wichtige Anwendungsbereiche sind neben der Unterhaltungselektronik auch die Automobilindustrie, das Gesundheitswesen, intelligente Verpackungen, intelligente Gebäude und das Internet der Dinge (IoT): Gedruckte Elektronik wird weltweit in zahlreichen Produkten und Branchen eingesetzt. Ihre Schlüsseleigenschaften - leicht, flexibel, dünn und niedrige Produktionskosten - ermöglichen neueste kundenspezifische Produkte ohne Designeinschränkungen. Der flexible Formfaktor macht die organische und gedruckte Elektronik in dieser Hinsicht zu einer echten Schlüsseltechnologie: Neben der Herstellung flexibler Leiterplatten ermöglicht sie verschiedene Arten von Sensoren, die z.B. die nächste Generation von Mensch-Maschine-Schnittstellen, verbesserte Produktlogistik und Abfallmanagement oder tragbare intelligente Pflaster zur Überwachung von Vitalparametern ermöglichen. In diesem kostenlosen Seminar, das von der OE-A (Organic and Printed Electronics Association), einer Arbeitsgemeinschaft im VDMA, organisiert wird, werden namhafte Experten die neuesten Trends und Entwicklungen sowie Marktanwendungen der flexiblen und gedruckten Elektronik vorstellen.

Session Printed Electronics: Trends and Market Applications—powered by LOPEC und OE-A

ThemaPrinted Electronics: Materials, Processes, Applications – powered by LOPEC and OE-A

Tag, Zeit

Mittwoch, 16. November 2022, 14:00–16:00 Uhr

Ort

Forum Halle A1 (PCB & Components Marketplace)

Moderation

Dr. Klaus Hecker, Managing Director, OE-A

ThemaPrinted Electronics: Technologies and Applications – powered by LOPEC und OE-A

Tag, Zeit

Donnerstag, 17. November 2022, 16:00–17:00 Uhr

Ort

Forum Halle B5 (Automotive Forum)

Moderation

Dr. Klaus Hecker, Managing Director, OE-A

Kooperationspartner