Anzeige

Fast Forward – startup platform by electronica & Elektor

Startups verändern weiterhin das Gesicht der Elektronik. Die Fast Forward Startup-Plattform von electronica und Elektor hat bereits Dutzenden von aufstrebenden jungen Startups eine Bühne auf der Weltleitmesse gegeben. Doch die 5. Ausgabe von Fast Forward wird noch schneller sein als je zuvor!

Für die erste Jubiläumsausgabe im Jahr 2022 wird Fast Forward die „Crème de la Crème", die interessantesten und innovativsten Jungunternehmer, einladen. Wir werden erfolgreichen Startups und jungen Scaleups eine Bühne bieten, die von sich aus ein großes Publikum anziehen. Fast Forward 2022 konzentriert sich auf den Erfolg und nicht auf das Versprechen.

Wenn es jemals einen Moment gab, um Teil der Fast Forward Startup Plattform zu sein, dann ist 2022 der richtige! Eine junge, lebendige und innovative Plattform wird im Herzen der electronica entstehen.

Die Fast Forward-Teilnehmer im Überblick

Im Jahr 2022 wird die Fast Forward Startup-Plattform in einer neuen und verbesserten Version auftreten.

Hier sind die größten Änderungen:

  • Wir laden nur die attraktivsten Start-ups ein, sich 2022 zu präsentieren.
  • NUR Innovative Start- und Scale-Ups, die von sich aus ein Publikum anziehen.
  • Elektor wird die absolut interessantesten rekrutieren, auswählen und einladen. Um ein goldenes Ticket" und eine Einladung zur electronica 2022 zu erhalten.
  • Wer mitmacht, hat schon jetzt die Chance auf einen der begehrten Preise.

Anzeige
Veranstaltungsdetails
Veranstaltungsdetails Wann: Veranstaltungsdetails 15.–18. November 2022
Veranstaltungsdetails Wo: Veranstaltungsdetails Halle B4, Stand 440

Fast Forward-Erfolgsgeschichten

In den letzten 6 Jahren haben Elektor und das electronica Team 3 electronica Fast Forward - powered by Elektor Wettbewerbe organisiert. Wir haben 79 innovative und einzigartige, aber sehr talentierte Startups und Prototypen ausgewählt und vorgestellt. Jedes Startup war voller junger, inspirierender Elektronikingenieure, die einen innovativen Ansatz verfolgten und darauf erpicht waren, die nächsten Schritte zu gehen. Viele von ihnen haben erfolgreich ihren Weg gemacht und eine vorteilhafte Position in diesem sich schnell entwickelnden und wachsenden Elektronikumfeld gefunden. Nachfolgend finden Sie eine Liste von 3 Erfolgsgeschichten, die uns wirklich beeindruckt haben.

Bei der allerersten electronica fast forward 2016 - powered by Elektor wurde der Wettbewerb in 3 verschiedenen Kategorien ausgerichtet, bestehend aus Ideen, Prototypen und Start-ups. Die größten Schritte wurden von 2 Teilnehmern gemacht.

KEWAZO startete in der Kategorie "Idea", in der Elektronikingenieure ihre Ideen einreichen konnten, die sie in der Zukunft verwirklicht sehen möchten. Der Gründer von KEWAZO, Artem Kuchukov, hatte den Traum, einen Roboter für die Gerüstmontage zu konstruieren, um Unfälle zu vermeiden und eine effizientere Art des Gerüstbaus zu schaffen. Er präsentierte seine klare Idee den Besuchern und Unternehmen während der Messe electronica und nutzte dieses Wissen, um an seinem Traum zu arbeiten. Mit einem klaren Plan im Kopf hat er es nun, 6 Jahre später, zu einem bestehenden Unternehmen mit über 20 Mitarbeitern und einem ersten funktionierenden Produkt namens "Liftbot" gebracht. Nachdem dieses Produkt auf den Markt gekommen war, richteten sie ihre Ambitionen auf die Digitalisierung des Bauwesens mit Robotern und Daten aus. Was für ein Erfolg!

BotFactory aus den Vereinigten Staaten von Amerika startete in der Kategorie Startup. Start-ups müssen einen Geschäftsplan und ein funktionierendes Produkt vorweisen. Ihr Ziel war es, ihre Technologie, einen Leiterplattendrucker und einen Bestückungsautomaten für die Elektronikunternehmen der Welt vorzustellen. Und es hätte keinen besseren Ort für die Präsentation ihrer Technologie geben können als die electronica fast forward 2016 - powered by Elektor. Durch die Messe kamen sie in Kontakt mit wichtigen Elektronikhändlern und Partnern. Nach 6 Jahren haben sie ihre Produkte weiterentwickelt und neue Versionen des PCB-Druckers für den professionellen Markt auf den Markt gebracht. Auch dank der Zusammenarbeit auf der electronica verkaufen sie ihre Produkte nicht nur in den USA, sondern in vielen Ländern der Welt.

Auf der electronica fast forward 2020 - powered by Elektor zeigte memetis erstmals Präsenz auf einer virtuellen Messe.

Memetis ist ein in Deutschland ansässiges, forschungsbasiertes Deep-Tech-Spin-off des Instituts für Mikrostrukturtechnik (IMT) / Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Ihre innovative Aktorik auf Basis von Formgedächtnislegierungen sorgt für eine verstärkte Miniaturisierung von fluidischen Komponenten und Systemen und eine daraus resultierende hohe Packungsdichte. Was als wissenschaftliche Technologie begann, wuchs zu einem industriellen Produkt heran, um Bewegung auf kleinstem Raum zu realisieren, z.B. in der Optik oder zur Umsetzung von Verschlussmechanismen. Jetzt versuchen sie, ihr Team in einen wettbewerbsfähigen Markt zu bringen.

Strategischer Partner

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige