Anzeige
Pressemitteilung

electronica überzeugt mit starkem Rahmenprogramm

22. September 2022
  • Einblick: Geballtes Fachwissen in den electronica Conferences
  • Durchblick: Praxisnahe Vorträge in den Foren der electronica
  • Ausblick: Zukunftsthemen und Nachwuchsförderung

Welche Rolle die Elektronikindustrie als Wegbereiter für gesellschaftliche Zukunftsthemen spielt, zeigen die Weltleitmesse electronica 2022, die vom 15. bis 18. November auf dem Münchner Messegelände stattfindet, und die SEMICON Europa als co-located Event. Während die Aussteller in 14 Messehallen ihre konkreten Produkte und Lösungen präsentieren, konzentriert sich das umfangreiche Begleitprogramm mit Konferenzen, Foren und Special Events auf Wissenstransfer und den persönlichen Austausch mit Experten. Das Motto „Driving sustainable progress“ zieht sich dabei wie ein roter Faden durch alle Bereiche.

Die electronica bildet traditionsgemäß den Rahmen für hochkarätige Konferenzen. Den Auftakt macht in diesem Jahr die eintägige electronica Automotive Conference am 14. November, die sich in rund 18 Vorträgen mit dem Wandel des Autos zum intelligenten IoT-Device mit elektrischem Antrieb beschäftigt. Zu den Schwerpunktthemen zählen dabei unter anderem neue EE-Architekturen, intelligentes Interieur, Herausforderungen für die Lieferkette, CO2-Neutralität und effiziente Antriebsstränge. Die ebenfalls eintägige electronica Embedded Platforms Conference diskutiert am 16. November Herausforderungen und Lösungen für eingebettete Systeme der Zukunft: In rund 35 Vorträgen auf drei parallelen Tracks referieren Experten über Themenbereiche wie Power Electronics & Supply, AI & Sensors und Communication & Software. Der Wireless Congress 2022: Systems & Applications schließlich, veranstaltet von WEKA, wird vom 16. bis 17. November zum Treffpunkt der internationalen Wireless-Community und konzentriert sich auf die neuesten Entwicklungen und die praktische Anwendung der Wireless-Technologie.

Offene Diskussionen um nachhaltige Elektronik

Welchen Beitrag kann die Elektronikindustrie für den Klimaschutz und für eine All-Electric-Society leisten? Darüber diskutieren vier CEOs namhafter Unternehmen der Industrie auf dem CEO Roundtable am 14. November ab 17:00 Uhr, nämlich Jean-Marc Chery (STMicroelectronics), Jochen Hanebeck (Infineon Technologies), Kurt Sievers (NXP Semiconductors) sowie Gregg Lowe (Wolfspeed). Neu auf der electronica ist das World Ethical Electronics Forum am 15. November von 11:00 bis 17:00 Uhr in Zusammenarbeit mit Elektor und der Fachzeitschrift Elektronikpraxis. Unabhängige Ethikexperten und Personen aus Forschung, NGOs und Verbänden sowie der Wirtschaft sprechen dort über ethische Fragen in der Branche im Zusammenhang mit sozialer Verantwortung, Nachhaltigkeit, Ökologie und fairem Handel.

Impulsgeber electronica Foren

Besonderen Fokus auf die Anwenderseite legen die electronica Foren, die alle relevanten Markt- und Technologiethemen der Branche beleuchten. In praxisnahen Vorträgen präsentieren Experten aus der anwendenden Industrie die neuesten Technologien, Produkte und Lösungen rund um die Themenbereiche Automotive, Electrical Connectors, Measurement Technology, IIoT, Cyber Security, PCB & Components, Power Electronics, Embedded Systems sowie Printed Electronics. Podiumsdiskussionen, hochkarätige Roundtables und viel Raum für fachlichen Austausch ergänzen der Forenprogramm.

Junge Talente für die Branche

Start-ups verändern das Gesicht der Elektronikbranche und die electronica gibt den innovativsten unter ihnen mit der Plattform electronica Fast Forward eine Bühne: In Zusammenarbeit mit Elektor bekommen ausgewählte Jungunternehmen die Chance, sich im Rahmen eines Gemeinschaftsstandes sowie eines eigenen Forums zu präsentieren und den begehrten Fast Forward Award zu gewinnen. Um Nachwuchstalenten den Einstieg in die Branche zu erleichtern und dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, bringen die Initiativen „Talent meets Industry“ und electronica Careers Aussteller und Berufseinsteiger zusammen, inklusive On-Site-Recruiting, Karriereberatung und einer Jobbörse. Speziell für Studenten findet am letzten Messetag, 18. November, der electronica Student Day statt, bei dem sich Aussteller mit den Fachkräften von morgen vernetzen können.

Hier gibt es alle Details zum Rahmenprogramm der electronica.

Downloads
PDF-Download (PDF, 0,20 MB)
Pressekontakte
Claudia Grzelke
PR Manager
Am Messesee 2
81829
München
press.shows@messe-muenchen.de
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige