6. Oktober 2016

Ob Automotive oder Internet of Things: Die electronica 2016 bietet ein umfangreiches Rahmenprogramm

Vom 8. bis 11. November 2016 trifft sich die internationale Elektronikindustrie auf der Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Elektronik in München. Neben mehr als 2.800 internationalen Ausstellern erwartet die Besucher ein umfangreiches Rahmenprogramm mit vier Konferenzen und fünf Foren.

Vom Cyber Security Forum über die electronica Automotive Conference bis hin zum CEO Roundtable: Auf der electronica präsentieren und diskutieren Experten und Aussteller die aktuellsten Entwicklungen aus aller Welt. Die Trends im Blick stellt die electronica 2016 die Themen Automotive, Embedded Systeme, Solid State Lighting, Wearables, Healthcare sowie begleitend Cyber-Sicherheit und Internet of Things in den Mittelpunkt. Diese spiegeln sich auch im Rahmenprogramm wider.

CEO Roundtable
Die electronica startet gleich am ersten Messetag mit einem ihrer Highlights – dem CEO Roundtable. Zum Thema „Vernetzte Welten – aber sicher“ diskutieren am 8. November von 11:00 bis 12:00 Uhr im electronica Forum führende Vertreter der Branche über die Rolle der Elektronikindustrie bei der Frage nach der Sicherheit intelligent vernetzter Geräte. Teilnehmer des CEO Roundtables sind in diesem Jahr Carlo Bozotti von STMicroelectronics, Rick Clemmer von NXP, Professor Frank H. P. Fitzek von der TU Dresden und Deutsche Telekom Professur Kommunikationsnetze sowie Dr. Reinhard Ploss von Infineon Technologies.

Sichere Systeme im Fokus: das Cyber Security Forum
Auf dem Cyber Security Forum präsentieren und erläutern Experten aus den Bereichen Software und Halbleiter sowie Test- und Messgeräte die neuesten Hardware- und Softwarelösungen für die maximale Sicherheit von IT-Systemen. Beleuchtet werden dabei auch die Themen Embedded-Sicherheit, Automobilanwendungen und Medizinelektronik. Die Veranstaltung findet am 9. November im electronica Forum statt.

State of the Art beim Solid State Lighting Forum
Bei der Entwicklung leistungsfähiger LED-Systeme kommen unterschiedliche Technologien zum Einsatz. Einen Überblick vermittelt das Solid State Lighting Forum am 10. November im electronica Forum. Neben dem derzeitigen Stand der Technik behandeln die Fachvorträge die Wechselwirkungen und das Ineinandergreifen der beteiligten Technologien. Im Anschluss an die Key Notes und Vorträge zu Themen wie „Solid State Lighting und ‚Grünes Produktdesign“ oder „Methoden und Konzepte für optimierte LED Treiber“ finden Tech-Panel-Diskussionen statt, bei denen Experten auf Trends und Zukunftsperspektiven eingehen.

Medizinische Diagnosen „to go“: das Wearables and Healthcare Forum
Am 8. November steht das electronica Forum ab Mittags ganz im Fokus von Wearables und Healthcare. Während in der Podiumsdiskussion „Wearables für die Gesundheit – Komponenten für die digitale Medizin“ diskutiert wird, welche Anforderungen Wearables an die elektronischen Komponenten stellen, geht Professor Markus Haid von der Hochschule Darmstadt der Frage nach, wie Inertialsensoren ältere Menschen in betreuten Wohnanlagen unterstützen können. Zudem stehen weitere Vorträge wie “Printed Electronics: Key Enabling Technology for Healthcare and Wearables” und “Mechatronic Solutions for People with Disabilities and the Cybathlon” auf dem Programm.

Fokus auf Mikrosysteme: der PCB & Components Marketplace
Egal, ob es um das Design, die Bauteilsauberkeit oder das Supply-Chain-Management geht: Der PCB & Components Marketplace ist ein wichtiger Treffpunkt der Leiterplatten-, Komponenten- und EMS-Branche. Mitgliedsunternehmen des ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V.) berichten in Vorträgen und Diskussionsrunden von ihren neuen Lösungen und Produkten von der Sensorik und Mikrosystemtechnik bis hin zur Verbindungstechnik. Marktdaten und Entwicklungsszenarien ergänzen die Fachinformationen. Der PCB & Components Marketplace findet während der gesamten Messelaufzeit in Halle B4 statt.

Kompakte Präsentation der Aussteller: das Exhibitor Forum
Im Rahmen des Exhibitor Forums präsentieren Unternehmen ihre Produktneuheiten, Entwicklungen und Services in kompakten, halbstündigen Vorträgen in Halle B5. Von PCB & EMS am 8. November über Sensorik und Stromversorgung am 9. November bis hin zu passiven Komponenten am 11. November: Jeden Tag steht eine andere Branche im Fokus.

Trends und Technologien der Automobilelektronik
Von der Elektromobilität über die Leistungselektronik bis hin zur Connectivity von morgen: Auf der electronica Automotive Conference am 7. November im ICM – Internationales Congress Center München, informieren sich die Teilnehmer über die zukunftsweisenden Technologien der Automobilindustrie. Im Fokus stehen dabei insbesondere die Themen Sicherheit, autonomes Fahren und Innenraumelektronik. Dazu gehören Vorträge über die Sicherheitsrelevanz von Automotive-Software-Updates und 360-Grad-Surround-Sensing-Technologien.

Eine ideale Ergänzung bildet das electronica Automotive Forum, das während der gesamten Messetage in Halle A6 stattfindet. Kann pilotiertes Fahren in den nächsten Jahren Realität werden und wird sich Laserlicht im Kraftfahrzeug durchsetzen? Auf dem Automotive Forum diskutieren Experten hochaktuelle Fragen. Ob Vertriebsingenieure, Elektronikentwickler oder Supply-Chain-Manager – auf dem Forum werden allen Besuchern, die an automobilen Entwicklungsprojekten beteiligt sind, innovative Lösungen präsentiert.

Tools und Software für Embedded-Systeme
Die Embedded Platforms Conference ist eine Kommunikationsplattform für Anbieter von Komponenten, Tools und Software. Themenkomplexe der Konferenz sind „IoT and Security“, „Microcontrollers and Peripherals“, „Power and Sensors“ und „Embedded Communication“. Sie findet vom 9. bis 10. November im Pressezentrum Ost der Messe München statt. Von der Datensicherheit im Industrial Internet of Things über die Ergonomie bis hin zur Umweltverträglichkeit: Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die aktuellen Herausforderungen der Branche. Experten präsentieren Lösungsansätze und diskutieren diese mit dem Plenum. Ob im Bereich von Motorsteuerungslösungen, intelligenter Energie oder Mikrocontrollern – das Embedded Forum in Halle A6 bietet Besuchern zusätzlich die Möglichkeit, sich während der Messetage über aktuelle Produktinnovationen zu informieren.

Fachmesse, Konferenz und Forum für die Zukunft der Industrie
Die internationale Fachmesse und Open Conference für intelligente, digital vernetzte Arbeitswelten IT2Industry ist 2016 als Messe in der Messe bereits zum zweiten Mal in die electronica eingebettet. Aktuelle Fallbeispiele und innovative Lösungswege bestimmen bei der begleitenden Konferenz das Programm. Die IT2Industry findet parallel zur electronica im Eingang West statt. Eine perfekte Ergänzung dazu ist das Industrial Internet of Things Forum (IIoT), das am 8. November im electronica Forum stattfindet. Hier erörtern Experten Fragen zu Hard- und Software, Sicherheit und Datenübertragung rund um industrielle Anwendungen. Dabei diskutieren sie beispielsweise die Unterschiede zwischen den derzeit verfügbaren Mikroprozessoren und gehen darauf ein, welche drahtlosen Übertragungsmedien aktuellen Anforderungen gerecht werden.

Drahtlose Systeme und Applikationen im Blick: der Wireless Congress
Im Mittelpunkt des Wireless Congress: Systems & Applications stehen drahtlose Technologien für den industriellen Einsatz. Thematische Schwerpunkte des Kongresses für Entwickler, Systemdesigner und Wireless-Systemverantwortliche bilden Technik-Trends, Sicherheitsaspekte sowie Zertifizierungs- und Zulassungsprobleme. Die Konferenz findet am 9. und 10. November im ICM – Internationales Congress Center München statt.

Die Zukunft der Industrie auf der electronica 2016
Sie könnten die Elektronik-Profis von morgen oder die Konzerne der Zukunft sein: Schüler, Studenten, potenzielle Gründer und erfolgreiche Start-ups. Um sie zu fördern, enthält das Rahmenprogramm der electronica speziell auf den Nachwuchs und junge Unternehmen zugeschnittene Veranstaltungen wie den Student Day und die Start-up Plattform electronica Fast Forward. Hier können Start-ups und angehende Gründer nicht nur ihre Ideen und Projekte präsentieren, sie werden vor Ort auch von Experten unterstützt. So teilen andere Gründer ihre Erfahrungen, Business Angels und Investoren geben wertvolle Tipps. Am Ende lockt der electronica Fast Forward Award.

Alle Termine, Vorträge und Informationen zu den Sprechern sind in der Termindatenbank der electronica unter folgendem Link zu finden: www.electronica.de/termindatenbank


Bildunterschrift: Eines der Highlights im Forenprogramm der electronica – der CEO Roundtable

Bild für diese Pressemitteilung

 
 
 
  • electronica
 
Highlights
active active active
für Aussteller
für Besucher
für die Presse
für Konferenzteilnehmer
Im Eingangsbereich der electronica

Willkommen!

electronica, die Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Elektronik. Das gesamte Universum der Elektronik an einem Ort.

Im Eingangsbereich der electronica

Willkommen!

electronica, die Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Elektronik. Das gesamte Universum der Elektronik an einem Ort.

Willkommen!

electronica, die Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Elektronik. Das gesamte Universum der Elektronik an einem Ort.

Die Elektronikbranche klar strukturiert

Ausstellungsbereiche

Übersichtlich strukturiert: Die electronica zeigt das ganze Spektrum aus Technologien, Trends, Produkten und Lösungen der gesamten Elektronikindustrie.

Die Elektronikbranche klar strukturiert

Ausstellungsbereiche

Übersichtlich strukturiert: Die electronica zeigt das ganze Spektrum aus Technologien, Trends, Produkten und Lösungen der gesamten Elektronikindustrie.

Ausstellungsbereiche

Übersichtlich strukturiert: Die electronica zeigt das ganze Spektrum aus Technologien, Trends, Produkten und Lösungen der gesamten Elektronikindustrie.

Aktuelles

Aktuelles

Aktuelles