stage detail

15. September 2016

Die Trends der Automobilelektronik

Die Zukunft der Mobilität auf der electronica 2016: Von der Datensicherheit bis zum autonomen Fahren

Die Mobilität der Zukunft wird von den Entwicklungen der Automobilelektronik geprägt: „Smart Lighting“, autonomes Fahren und „Connected Vehicles“ – um nur einige Schlagworte zu nennen – hängen eng zusammen mit den elektronischen Bauelementen und der Software, die heute und in Zukunft weltweit entwickelt werden. Die neuesten Entwicklungen beleuchtet die electronica, die Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Elektronik, in München vom 8. bis 11. November 2016. Darüber hinaus diskutieren Experten auf der Automotive Conference und dem Automotive Forum über aktuelle Herausforderungen und Entwicklungen der Branche.

Die Automobilelektronik ist weltweit auf dem Vormarsch: Nach Angaben des ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie) lag der weltweite Bedarf an Halbleitern für die Automobilelektronik 2014 bei knapp 35 Milliarden Dollar. 30 Prozent des Produktionswertes eines Autos entfallen heute bereits auf Elektrotechnik und Elektronik – Tendenz steigend. In den kommenden fünf Jahren prognostiziert der ZVEI der Branche ein Wachstum von 4,5 Prozent. Kein Wunder, denn Innovationen im Automobilbau sind nach Angaben des Verbandes heute zu 80 Prozent von Mikroelektronik und Software getrieben.*

Expertenwissen auf der electronica Automotive Conference
Auch 2016 wird das Thema „Automotive“ auf der electronica groß geschrieben. Über 800 Aussteller aus dem Bereich haben sich bisher angekündigt. Insgesamt werden mehr als 2.800 Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen auf der Messe präsentieren. Bereits einen Tag vor Messebeginn, am 7. November, treffen sich Top-Manager und Experten zur electronica Automotive Conference, um über die entscheidenden Themen der Branche zu sprechen – dieses Jahr mit Vorträgen aus den drei Kernbereichen „Sicherheit“, „Automatisiertes Fahren“ und „Innenraumelektronik“. Als Keynote-Speaker konnte die electronica Steve Nadig, Daimler Trucks North America, gewinnen, der zum Thema „Autonomous Trucks – A Global Perspective“ spricht. Dr. Ludger Laufenberg (Kostal) wird in seiner Keynote „Automotive meets CE“ aufzeigen, wie das autonome Fahren sich auf die Innenraumelektronik auswirkt. Dr. Reinhard Ploss (Infineon Technologies) wird in seiner Keynote „Semiconductors as a key enabler for the transition of the automotive industry“ die heutige Rolle der Elektronik in der Automobilindustrie hervorherben. Ein weiteres Highlight der Konferenz ist die Abschlussdiskussion zum Thema „The Secure Connected (Self-driving) Car“. Teilnehmer der Diskussionsrunde sind Dirk Wollschläger (IBM), Lars Reger (NXP Semiconductors Germany), Dr. Thomas Wollinger (ESCRYPT) und Manfred Bauer (Flexera Software).

Das Konferenzprogramm ist hier www.electronica.de/de/home/konferenzen-foren/automotive-conference/konferenzstruktur-programm verfügbar. Unterstützt wird die electronica Automotive Conference von Hamamatsu, Infineon Technologies und NXP.

Neue Technologien der Automobilelektronik im Fokus
Die Themen der Konferenz spiegeln sich im Programm des electronica Automotive Forums wieder. Ob teilautonomes oder autonomes Fahren, neue Innen- und Außenlicht-Funktionen oder eine bessere Konnektivität: Mit der neuen Technik verändert sich die Entwicklungswelt in der Automobilindustrie so stark wie nie zuvor. Das Forum präsentiert deshalb nicht nur die aktuellen Lösungen und Produkte aus den verschiedenen Bereichen der Branche, sondern gibt auch einen Ausblick auf die Herausforderungen zukünftiger, vermehrt interdisziplinärer Zusammenarbeit. In über 130 Beiträgen in Form von Podiumsdiskussionen, Fachvorträgen und Roundtable-Gesprächen erfahren Teilnehmer, welche aktuellen Markt- und Technologiethemen die Branche bewegen. Das aktuelle Programm des Automotive Forums kann online in der Termindatenbank der Messe eingesehen werden.

Aussteller präsentieren die neueste Technik
Wie immer ist auch von den Ausstellern eine Vielzahl von Innovationen aus aller Welt zu erwarten. So lädt der Halbleiterspezialist NXP Messebesucher zu einer Testfahrt in die Zukunft ein. In Kooperation mit Siemens, Honda und weiteren Partnern zeigt das Unternehmen Technologien, die Unfälle verhindern, den Verkehrsfluss und CO2-Ausstoß verringern und Autofahrern das Leben leichter machen. Dahinter stecken hochauflösende Radarsysteme in Briefmarkengröße und kompakte Kommunikationsgeräte im Fahrzeug, die mit intelligenten Ampeln und Schildern in Echtzeit kommunizieren. Cybersicherheit ist dabei ein Fokusthema.

Renesas präsentiert den Besuchern einen Sportwagen von Artega mit Elektroantrieb. Im Artega zeigt das Unternehmen eine Reihe innovativer Anwendungen für seine Produktfamilien R-Car, RH850 und RL78 und beweist dabei deren vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Die umfassende Produktdemonstration zeigt Infotainment auf dem neuesten Stand der Technik, unter anderem ein Panoramadisplay mit mehreren Monitoren, bei dem die Ansicht fließend und übergangslos über die verschiedenen Displays ausgesteuert wird. Im Bereich fortgeschrittener Fahrerassistenzsysteme präsentiert Renesas eine Augmented Reality Anwendung für mehr Sicherheit und Komfort. Die Lösung basiert auf den R-Car SoCs des Unternehmens und spiegelt Ansichten aus der Umgebung in den Sichtbereich des Fahrers.


* Veröffentlichung der Zahlen im Rahmen des 9. ZVEI-Kompetenztreffens Ende 2015.


Bildunterschrift: Über 800 Aussteller der electronica werden Produkte aus dem Bereich Automobilelektronik präsentieren. Insgesamt sind mehr als 2.800 Unternehmen vor Ort.

Bild für diese Pressemitteilung

 
 
 
  • electronica
 
Highlights
active active active
für Aussteller
für Besucher
für die Presse
für Konferenzteilnehmer
Im Eingangsbereich der electronica

Willkommen!

electronica, die Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Elektronik. Das gesamte Universum der Elektronik an einem Ort.

Im Eingangsbereich der electronica

Willkommen!

electronica, die Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Elektronik. Das gesamte Universum der Elektronik an einem Ort.

Willkommen!

electronica, die Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Elektronik. Das gesamte Universum der Elektronik an einem Ort.

Die Elektronikbranche klar strukturiert

Ausstellungsbereiche

Übersichtlich strukturiert: Die electronica zeigt das ganze Spektrum aus Technologien, Trends, Produkten und Lösungen der gesamten Elektronikindustrie.

Die Elektronikbranche klar strukturiert

Ausstellungsbereiche

Übersichtlich strukturiert: Die electronica zeigt das ganze Spektrum aus Technologien, Trends, Produkten und Lösungen der gesamten Elektronikindustrie.

Ausstellungsbereiche

Übersichtlich strukturiert: Die electronica zeigt das ganze Spektrum aus Technologien, Trends, Produkten und Lösungen der gesamten Elektronikindustrie.

Aktuelles

Aktuelles

Aktuelles